Herzlich willkommen bei dem Fördervein Lindauer Kulturerbe Alter Friedhof e.V.
Impressum | Kontakt
 

Ja zum Cavazzen - Nein zum Fegefeuer
Förderverein alter Friedhof  in Lindau. Verein zum Erhalt des Alten Aeschacher Friedhofs unterstützt Kulturarbeit in Lindau
Dem Förderverein "Lindauer Kulturerbe Alter Friedhof" geht es längst nicht nur um den Erhalt der historischen Grabstätten auf dem Gottesacker im Stadtteil Aeschach, den er im Namen trägt: Dass ihr das kulturelle Erbe der Stadt auch weit darüber hinaus am Herzen liegt, beweist die rührige Truppe mit ihrem Vorsitzenden Peter Borel durch Spenden an den Förderverein Cavazzen und zugunsten von "RE+LI", dem Lindauer Kulturprojekt zum Reformationsjahr. Winfried Hamann, Vorsitzender des Fördervereins Cavazzen, Stadtarchivar Heiner Stauder und Museumsleiterin Barbara Reil freuten sich über die Finanzspritze in Höhe von insgesamt rund 2.000 Euro.

Eintracht Liederhort brachte Glanz in die alte Kapelle
Förderverein alter Friedhof  in Lindau. Die Kröll-Kapelle am Alten Friedhof war wieder einmal voll. Die Chorgemeinschaft Eintracht Liederhort zog viele an und verbreitete mit ihren Liedern eine wunderbare Stimmung in der so grauen Jahreszeit. Der Vorsitzende Peter Borel las Gedichte, die aber auch eine heitere Note in den eher sentimentalen Liederreigen brachten. Alles in allem war es wieder eine schöne, gefühlvolle Stunde , die eine Vorfreude auf die kommende Advents- und Weihnachtszeit herbeizauberte. Der Förderverein bedankte sich mit einem Fotokalender von Ansgar Mühlbach.


Grüß Gott 

logo text

 

Herzlichen Dank für Ihr Interesse am historischen Alten Friedhof in Lindau. Sie haben die Homepage des Fördervereins Lindauer Kulturerbe Alter Friedhof e.V. angeklickt.

Dieser Förderverein ist 2003 aus dem Engagement Lindauer Bürger hervorgegangen, die dem zunehmenden Verfall des denkmalgeschützten Friedhofs der Stadt Lindau entgegenwirken wollten. Die Pflege, die Sanierung und der Erhalt des einmaligen Kulturdenkmals sind die Ziele des Vereins. Dies kann nur mit einer gedeihlichen Zusammenarbeit mit der städtischen Verwaltung gelingen.

Durch eine Mitgliedschaft und durch Spenden können Sie unsere Arbeit unterstützen.

Peter Borel

1. Vorsitzender