Herzlich willkommen bei dem Fördervein Lindauer Kulturerbe Alter Friedhof e.V.
Impressum | Kontakt
 

Neue Tulpenpracht

Förderverein alter Friedhof  in Lindau. Dank einer großzügigen Spende von Marie Luise Schmidt spitzeln auf dem Alten Friedhof zahlreiche Tulpen aus der Erde. Im Spätherbst wurden sie von den fleißigen Stadtgärtnern gepflanzt, nachdem Frau Schmidt die verschiedenen Tulpenarten zusammen mit Herrn Wragge ausgewählt hatte. In verschiedenen Bereichen des Parks wurden kleine Beete und Inselchen angelegt, die jetzt für Spannung sorgen. Die ersten kleinen Tulpen sind schon aufgegangen, bald entwickelt sich das Grün zu einem bunten Blütenteppich. Besucher werden immer wieder neue Überraschungen erleben, wenn sie durch den Alten Friedhof mit seinen schönen Gräbern gehen. Der Dank gilt Frau Schmidt für die herrliche Frühlingspracht.


 

Der neue Brunnen

Förderverein alter Friedhof  in Lindau. Jetzt ist der neue Brunnen auf dem Alten Friedhof nahezu fertig. Mitte März haben die fleißigen Stadtgärtner den Sandsteinbrunnen angeschlossen und rundherum gepflastert. Rene Geier, der den Brunnen im Auftrag des Vereins geschaffen hat, kann bald auch die Wassertechnik installieren, so dass er im Frühjahr auch genutzt werden kann. Der Brunnen hat ein Schöpfbecken, das Wasser wird durch eine simple Technik immer wieder nachfließen. Das armselige Hähnchen hat jetzt ausgedient. Viele Besucher werden froh sein, endlich eine ansehnliche Wasserstelle nutzen zu können.


Grüß Gott 

logo text

 

Herzlichen Dank für Ihr Interesse am historischen Alten Friedhof in Lindau. Sie haben die Homepage des Fördervereins Lindauer Kulturerbe Alter Friedhof e.V. angeklickt.

Dieser Förderverein ist 2003 aus dem Engagement Lindauer Bürger hervorgegangen, die dem zunehmenden Verfall des denkmalgeschützten Friedhofs der Stadt Lindau entgegenwirken wollten. Die Pflege, die Sanierung und der Erhalt des einmaligen Kulturdenkmals sind die Ziele des Vereins. Dies kann nur mit einer gedeihlichen Zusammenarbeit mit der städtischen Verwaltung gelingen.

Durch eine Mitgliedschaft und durch Spenden können Sie unsere Arbeit unterstützen.

Peter Borel

1. Vorsitzender